Kreismeisterschaften Dressur

Kreismeisterschaftsbestimmungen Dressur 2017

Die Kreismeister des Bördekreises werden in der Dressur durch Addition mehrerer Ergebnisse der Wertungsturniere ermittel. Eine vorherige Anmeldung zur Teilnahme an der KM-Wertung ist nicht erforderlich.
Es werden die Ergebnisse von Reitern aus Reitvereinen des Bördekreises gewertet. Jeder Reiter kann alle Wertungsprüfungen reiten.


Die Kreismeisterschaft wird ausgetragen:

- als Pokalwettbewerb und auf A-Niveau: LK 4-6
- als Kreismeisterschaft und L-Niveau: LK 2-5
- Punkte können auf 5 Wertungsturnieren gesammelt werden
- nur Reiter, die mindestens drei Prüfungen in einer Kategorie bei den Wertungsturnieren geritten sind, werden gewertet
- es kann in beiden Kategorien gestartet werden, aber die Wertung erfolgt nur in einer von beiden
- wer mindestens drei Qualifikationen auf L-Niveau in der Wertung geritten ist, wird auch auf jeden Fall für die Kreismeister-
  schaften gewertet
- dabei werden die drei besten Ergebnisse der Starts auf den 6 Wertungsturnieren gewertet, Platzziffer (der Reiter des Bördekreises in
  der Wertung) = Punktzahl
- um bei einer Prüfung gewertet zu werden, muss jedoch mindestens die Note 6,0 erreicht werden

- bei Punktgleichheit nach den jeweils besten drei Wertungsprüfungen, entscheidet die erreichte Notensumme dieser Prüfung
  über die Platzierung  

- Ansprechpartner Dressurwart: Gabriela Köhler, Handy 0171-7526441, koehler.gabriela@t-online.de
Wertungsturnier
Prüfungen - Dressur
Pokal-
A
KM-
L
Colbitz
20

24
Eilsleben
6
8
Groß Rodensleben
5
6
Oschersleben
6
9
Wanzleben
5
8